Der Zauber des Nikolaus und seines Knechts

Der1 Nikolaus mit seinem grossen, goldenen Buch. Kindliche Jahresbilanzen, zusammengefasst in Artigkeiten und Unartigkeiten. Daneben sein unergründlicher Knecht Ruprecht. Können wir den unangenehmen Teil nicht überspringen? Ich hab‘ nicht Buch geführt, wie du. Keine Ahnung, ob ich artig war, das ganze Jahr! Ruprechts Rute bekam ich nie zu spüren. Trotzdem war ich nervös, zu sehr, um meine Fragen zu stellen: …

Im europäischen Klassenzimmer

Es1 war nie wirklich still, immer dieses unangenehme Gemurmel im europäischen Klassenzimmer, schon über vier Jahre hinweg. Aber irgendwann hat man sich daran gewöhnt, die Aufmerksamkeit davon abgelenkt. Die Anderen leiden ja nicht darunter. Doch plötzlich wird es (wieder) lauter: Lärm aus der ukrainisch-russischen Ecke, unmöglich weiterhin zu billigen. Die beiden Schüler raufen und zeigen beschuldigend aufeinander. Was tun? Die …

Meine Heimat, deine Heimat

Raketen1 schlagen ein, auf israelischem Gebiet, stärker denn je. Im Gazastreifen fällt Regen, Bombenregen. Menschen verstecken sich in Bunkern kauern, in Trümmern und harren aus. Israelische Soldaten und palästinensische Milizen-Kämpfer üben sich im Befolgen von Befehlen, zum Schutz der Bevölkerung, glauben sie. Und woran glauben die Menschen? An Schutz durch die totale Vernichtung der jeweils anderen Existenz? Oder sind sie …

Einwanderer, die Gefahr? Nein, die Aufforderung!

Angst1 vor den illegalen Einwanderern aus Ländern wie Honduras, Guatemala etc., die den Einheimischen Jobs wegnehmen, den US-amerikanischen Wohlstand gefährden – Trumps Werkzeug im Wahlkampf vor den Zwischenwahlen in den USA. Warum sollten diese Menschen den Wohlstand gefährden? Etwas, das sie ersehnen? Sie wollen eine Perspektive und sehen sie in einem Land tausende Kilometer entfernt. Natürlich darf niemand unter der …

Wellmanns Gedanken Eintrag 1 bis 3, abgetippt)

Eintrag 1 Ich will mir einen Laib Brot kaufen. Vollkorn-, Roggen-Misch-, Weissbrot? Ich weiss es noch nicht. Ich entscheide mich spontan vor Ort, in der Bäckerei. Zeitverschwendung würden jetzt viele sagen. Kaum einer nimmt sich mehr die Zeit ein Brot zu kaufen. An Aufschneiden und Zubereitung ist schon gar nicht zu denken. Es kostet alles – Zeit! Wann bin ich …

Die Früchte aus dem Bücherwald

Wie schmecken sie, diese Früchte, die an den wuchtigen, weitverzweigten Themenbäumen der Inspiration im Bücherwald hängen? Breitet sich der saftig süsse Geschmack der Erkenntnis und des Wissens im Mund aus? Sind sie leicht bekömmlich oder zäh, fad, gummiartig spekulativ? Darüber entscheiden die zahlreichen Degusteure der Literaturkritik. Aber was sind die langfristigen Auswirkungen eines solchen Erlebnisses – ein Buch zu lesen? …