Zwischen „GroKo“ und einer Grundsatzfrage

Kommt1 sie oder nicht, die nächste Grosse Koalition? Haben CDU/CSU eigentlich Verständnis für das sozialdemokratische Widerstreben dieser Regierungskonstellation? Schliesslich haben sie von dieser Regierung profitiert oder nicht so gelitten, dass sich der Regierungsanspruch nahezu erübrigte. Allerdings darf man nicht allein die Christdemokraten und die Christsozialen „beschuldigen“. Die Umsetzung prominenter SPD-Programmpunkte, wie Mindestlohn und Rente mit 63, wirkten sich nicht positiv auf die Wählergunst aus. Das führt unweigerlich zur Grundsatzfrage, welche sozialdemokratischen Werte wissen zukünftig über die Parteibasis hinaus zu gefallen, um schwankende Wähler oder Nicht-Wähler zu überzeugen? Solange diese Frage nicht geklärt ist, besteht kein Fundament für eine weitere „GroKo“100!

Hinterlasse einen Gedanken