Der naive Gedanke

Erst1 die USA, tags darauf Russland. Beide haben den INF-Vertrag, der die Entwicklung/ Herstellung von (nuklearen) landgestützten Mittelstreckenraketen verbietet, gekündigt. Der US-amerikanische Anlass: Russlands neue Raketen (Typ 9M729). Der Kreml sieht darin hingegen keine Vertragsverletzung, spricht von Verleumdung. Ich glaube an die Rettung dieser Abmachung bzw. deren Neuauflage, die weitere Länder mit dem bereits vorhandenem Waffenbestand oder dem entsprechenden Know-how …

Der Zauber des Nikolaus und seines Knechts

Der1 Nikolaus mit seinem grossen, goldenen Buch. Kindliche Jahresbilanzen, zusammengefasst in Artigkeiten und Unartigkeiten. Daneben sein unergründlicher Knecht Ruprecht. Können wir den unangenehmen Teil nicht überspringen? Ich hab‘ nicht Buch geführt, wie du. Keine Ahnung, ob ich artig war, das ganze Jahr! Ruprechts Rute bekam ich nie zu spüren. Trotzdem war ich nervös, zu sehr, um meine Fragen zu stellen: …

Frieden aus dem Inneren?

Sie1 wollen nicht von der Opposition oder den Regimebefürwortern vereinnahmt10 werden und lehnen deshalb die Teilnahme an Friedensverhandlungen in Genf20 ab. Gemeint sind Vertreter der verschiedenen Glaubensgruppen und Ethnien in30 Syrien, die zusammengefunden und einen Verhaltenskodex für den Frieden untereinander40 entwickelt haben – im Geheimen. Fernab von Ideologien und vorherrschaftlichem Gedankengut50. Sie repräsentieren laut eigener Aussage 80 Prozent der Syrer, …

Ende des Krieges, Ende der Kämpfe?

Der1 französische Präsident Emmanuel Macron rechnet mit einem Sieg über10 den IS im Februar 2018. Militärisch mag das für den20 Irak und Syrien zutreffen. Aber was ist mit der IS-Ideologie30? Menschen haben aus Überzeugung oder Verzweiflung für die Erschaffung eines40 Gottesstaats gemordet! Wie kann man diese beiden Staaten so auf50– bzw. umbauen, dass alle Bewohner, jede der Vielzahl von Gruppen60 …

Die Stadt des Friedens?

Jerusalem1. Kaum zu glauben, dass das „Stadt des Friedens“ bedeuten10 soll. Die aktuell streitenden Akteure (Juden und Muslime bzw. Israel20 und Palästina) täten gut daran, sich daran wieder zu erinnern30. Keine der beiden Konfliktparteien ist berechtigt, diese Stadt allein für40 sich zu beanspruchen. Jerusalem beherbergt Heiligtümer, die mit beiden Religionen50 verknüpft sind. Ein Umstand, der angesichts der brennenden Nationalflaggen und60 …

Zwischen „GroKo“ und einer Grundsatzfrage

Kommt1 sie oder nicht, die nächste Grosse Koalition? Haben CDU/CSU eigentlich Verständnis für das sozialdemokratische Widerstreben dieser Regierungskonstellation? Schliesslich haben sie von dieser Regierung profitiert oder nicht so gelitten, dass sich der Regierungsanspruch nahezu erübrigte. Allerdings darf man nicht allein die Christdemokraten und die Christsozialen „beschuldigen“. Die Umsetzung prominenter SPD-Programmpunkte, wie Mindestlohn und Rente mit 63, wirkten sich nicht positiv …