Die russischen Hoffnungen

Donald1 Trump wird in den staatsnahen Medien Russlands positiv wahrgenommen. Kann der neue US-Präsident dieser Wahrnehmung und den damit einhergehenden Hoffnungen gerecht werden?

Dafür ist wiederum vornehmlich die Beantwortung der Frage notwendig, ob der Kreml mehr Handlungs- und Gestaltungspolitik in der Aussenpolitik bekommt.

Das könnte gelingen, wenn sich die beiden Grossmächte unter Trump annähern. Aber das ist nicht allein die Entscheidung von Trump und Putin.

Trump hat nicht die nötige Rückendeckung der Republikaner. Ausserdem ist diese Entwicklung schwer vorstellbar, wenn Trumps Credo „America first!“ auch eine aussenpolitische Bedeutung hat, beziehungsweise noch bekommt. Der Mann ist schliesslich erst wenige Tage Präsident100.

*Drabbles/ Drabble-Kapitel bestehen aus 100 Wörtern (Titel/ Überschriften werden nicht mitgezählt).

Hinterlasse einen Gedanken