Der Zauber des Nikolaus und seines Knechts

Der1 Nikolaus mit seinem grossen, goldenen Buch. Kindliche Jahresbilanzen, zusammengefasst in Artigkeiten und Unartigkeiten. Daneben sein unergründlicher Knecht Ruprecht. Können wir den unangenehmen Teil nicht überspringen? Ich hab‘ nicht Buch geführt, wie du. Keine Ahnung, ob ich artig war, das ganze Jahr! Ruprechts Rute bekam ich nie zu spüren. Trotzdem war ich nervös, zu sehr, um meine Fragen zu stellen: …

Im europäischen Klassenzimmer

Es1 war nie wirklich still, immer dieses unangenehme Gemurmel im europäischen Klassenzimmer, schon über vier Jahre hinweg. Aber irgendwann hat man sich daran gewöhnt, die Aufmerksamkeit davon abgelenkt. Die Anderen leiden ja nicht darunter. Doch plötzlich wird es (wieder) lauter: Lärm aus der ukrainisch-russischen Ecke, unmöglich weiterhin zu billigen. Die beiden Schüler raufen und zeigen beschuldigend aufeinander. Was tun? Die …

Meine Heimat, deine Heimat

Raketen1 schlagen ein, auf israelischem Gebiet, stärker denn je. Im Gazastreifen fällt Regen, Bombenregen. Menschen verstecken sich in Bunkern kauern, in Trümmern und harren aus. Israelische Soldaten und palästinensische Milizen-Kämpfer üben sich im Befolgen von Befehlen, zum Schutz der Bevölkerung, glauben sie. Und woran glauben die Menschen? An Schutz durch die totale Vernichtung der jeweils anderen Existenz? Oder sind sie …

Einwanderer, die Gefahr? Nein, die Aufforderung!

Angst1 vor den illegalen Einwanderern aus Ländern wie Honduras, Guatemala etc., die den Einheimischen Jobs wegnehmen, den US-amerikanischen Wohlstand gefährden – Trumps Werkzeug im Wahlkampf vor den Zwischenwahlen in den USA. Warum sollten diese Menschen den Wohlstand gefährden? Etwas, das sie ersehnen? Sie wollen eine Perspektive und sehen sie in einem Land tausende Kilometer entfernt. Natürlich darf niemand unter der …

Frieden aus dem Inneren?

Sie1 wollen nicht von der Opposition oder den Regimebefürwortern vereinnahmt10 werden und lehnen deshalb die Teilnahme an Friedensverhandlungen in Genf20 ab. Gemeint sind Vertreter der verschiedenen Glaubensgruppen und Ethnien in30 Syrien, die zusammengefunden und einen Verhaltenskodex für den Frieden untereinander40 entwickelt haben – im Geheimen. Fernab von Ideologien und vorherrschaftlichem Gedankengut50. Sie repräsentieren laut eigener Aussage 80 Prozent der Syrer, …

Wie ein Mensch zu einer Erscheinung wurde (9)

Das unerwartet Geschehene begreifen (Kapitel 9) Versöhnlich1 verschränkte Hände, eine weisse Taube auf himmelblauem Hintergrund, bedeutende Persönlichkeiten der politischen Grossmächte, die einander in den Armen liegen und selbst nicht zu wissen scheinen, warum. Diese Bilder dominieren die Titelseiten und die Covers diverser Magazine. Sie kleiden Berichte, Reportagen, Kommentare, Analysen ein. All die Versuche, das unerwartet Geschehene zu begreifen. Wie konnte …