Wie ein Mensch zu einer Erscheinung wurde (4)

Die Cocktailgläser (Kapitel 4)

Sarah1 taumelte aus der Toilettenkabine und spülte sich am Waschbecken den Mund aus. Ein Schamhaar hing ihr im Mundwinkel, der Lippenstift war verschmiert. War es gut? Schlecht? Sie war zu betrunken, um das beurteilen zu können. Die Party war für sie gelaufen. Schlimm genug, dass der Morgen bald erwachte und sie erkennen musste, dass ihre Probleme keinesfalls nur so gross waren wie eine gewisse Anzahl geleerter Cocktailgläser. Als sie in den schmierigen verkratzten Spiegel blickte, sah sie im kalten, blassen LED-Licht einen Mann, der sie mitleidig anblickte – das glaubte sie zumindest. „Spar dir das!“, bellte sie und verliess die Toiletten100.

Kapitel 3

Hinterlasse einen Gedanken

Vor dem Absenden des Kommentars bitte die richtige Lösung in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.