Widerstand, Arroganz und Angst

Kevin Kühnert, Vorsitzender der Jungsozialisten, der Jugendorganisation der SPD, ist zum Gesicht des Widerstands in der SPD des Neins geworden zur Neuauflage der Grossen Koalition. Dahin ist die Einigkeit mit der Parteiführung, sich in der Führung der Opposition zu regenerieren. Es ist müssig, über das Gebaren von SPD-Chef Martin Schulz zu diskutieren, den einstigen Fackelträger dieser Entscheidung. Nach der Wahlniederlage …

Wie ein Mensch zu einer Erscheinung wurde (9)

Das unerwartet Geschehene begreifen (Kapitel 9) Versöhnlich1 verschränkte Hände, eine weisse Taube auf himmelblauem Hintergrund, bedeutende Persönlichkeiten der politischen Grossmächte, die einander in den Armen liegen und selbst nicht zu wissen scheinen, warum. Diese Bilder dominieren die Titelseiten und die Covers diverser Magazine. Sie kleiden Berichte, Reportagen, Kommentare, Analysen ein. All die Versuche, das unerwartet Geschehene zu begreifen. Wie konnte …

Das Trauerspiel um die Sozialdemokratie

Nun1 verhandeln sie doch über eine mögliche neue Grosse Koalition10: CDU/CSU und SPD. Ein Szenario, das SPD-Parteichef Martin Schulz nach20 der Bundestagswahl 2017 definitiv ausschloss. Das „Umdenken“ ist halbwegs mit30 den gescheiterten Sondierungen zwischen FDP, den Grünen und den Unionsparteien40 zu erklären. Dennoch ist ein Trauerspiel um die Sozialdemokratie zu50 erwarten – egal, wie hoch die Sozialdemokraten den Preis für …

Wie ein Mensch zu einer Erscheinung wurde (8)

Dieses Gefühl, diese Ahnung (Kapitel 8) Eben1 noch hatte Chris, der frustrierte Lagerarbeiter und Vater, herzhaft mit seinen Freunden an einem Stehtisch gelacht und Erdnüsse gegessen. Nun kauerte er vor der Badewanne und trauerte um sein Kind. Er war jähzornig, dünnhäutig, spöttisch, selbstbezogen. Er war alles, nur kein verantwortungsbewusster Vater. Freddy beobachtete die Szenerie. Er war dieses Gefühl, diese plötzliche …

Der Grenzschutzkapitän und europäische Werte

Der1 ungarische Ministerpräsident zu Gast in Bayern bei der CSU10 auf ihrer Winterklausur. Viktor Orban verteidigt seine Politik, keine Flüchtlinge20 aufzunehmen und sieht sich als „Grenzschutzkapitän“ Bayerns. Seine Haltung ist bedingt30 nachvollziehbar, denn einige Terroristen sind tatsächlich als Flüchtlinge getarnt nach Europa40 gekommen. Aber Herr „Grenzschutzkapitän“?! Haben Sie einen Plan, der über50 Mauern und Zäune hinausgeht? Dass man die hilfesuchende …

Der Wanderer (Teil 2, Ende)

Was für ein trauriges Bild. Daniel war in einem Krankenzimmer. Der Junge, der gerade noch mit Lyla im Sandkasten gespielt hatte, lag nun in einem Bett nahezu leblos. Lediglich der mechanische Atem und das stetige leise Wimmern von Lyla zeugten noch von Leben. Er hatte gehofft, Befriedigung zu verspüren. Sie war nicht wirklich anders. Ihr war es bloss besser gelungen, …