Der Koalitions-Joint

Seit1 Wochen wird diskutiert, sondiert. Finden CDU/CSU, FDP und Die Grünen zusammen? Kommt die Jamaika-Koalition und damit der „Koalitions-Joint“ für Deutschland? Welche Inhaltsstoffe kann das Volk erwarten? Konkrete Antworten bleiben die Parteien schuldig. Man konnte sich bislang noch nicht einmal darauf verständigen, dass eine „Tüte“ gedreht wird. Diese zähen Verhandlungen drücken auf die Stimmung. Laut einer Deutschlandtrend-Umfrage befürworten nur noch …

Der Kriegsflüchtling und das Kriegspuzzle

Angenommen1, der schwarze Regen verstummt und Stille kehrt ein, hinter Mauern in Ruinen und auf den Strassen. Atmet er dann wieder tief ein und aus, nimmt befreit seinen Wanderhut ab und ist wieder zu Hause, in dem Land, das er einst als Flüchtling verlassen hatte? Egal, wer sich in Syrien irgendwann zum „Sieger“ erklärt, der Frieden hat deswegen noch längst …

Über blaue Jacketts und Wahlpartys

„Niemand1 darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ So liest sich Artikel 3, Absatz 3 im deutschen Grundgesetz. Enttäuschung, Überzeugung, egal, welches Motiv bei circa 13,5 Prozent der Wähler zugrunde liegt. Dies ist ihre bewusste …

Wie ein Mensch zu einer Erscheinung wurde (4)

Die Cocktailgläser (Kapitel 4) Sarah1 taumelte aus der Toilettenkabine und spülte sich am Waschbecken den Mund aus. Ein Schamhaar hing ihr im Mundwinkel, der Lippenstift war verschmiert. War es gut? Schlecht? Sie war zu betrunken, um das beurteilen zu können. Die Party war für sie gelaufen. Schlimm genug, dass der Morgen bald erwachte und sie erkennen musste, dass ihre Probleme …

Wie soll das gehen?

  Es1 ist richtig, dass der Europäische Gerichtshof die EU-Mitgliedsstaaten bei der Verteilung bzw. der Aufnahme von geflohenen Menschen in die Pflicht nimmt. Aber bei der illegalen Einreise von zwei afghanischen Familien, die ihren Asylantrag in Österreich stellten und einem Syrer, der dies in Slowenien tat, bezog sich das Gericht auf das Dubliner Abkommen. Bedeutet: Auf ihrem Weg über die …

Der historische Schrecken

Das1 Minsker Abkommen, das der gespaltenen Ukraine Entspannung, wenn nicht gar Frieden zwischen Konfliktparteien bringen sollte, ist nichts als ein Papiertiger, pfotenlahm noch dazu. Die Kämpfe zwischen Separatisten, die einen „pro-russischen“ Kurs verfolgen, und den „pro-westlichen“ Regierungstruppen intensivierten sich – wieder einmal. Wer hat wo, auf wen Einfluss? Eine Frage, die bereits vielfach besprochen wurde und bis heute keine neuen …